AWA Start/Aktuelles
AWA Profil/Angebote
AWA Mitgliedschaft
AWA Vorstand
Tagung Frühjahr 2017
Tagungen - Archiv
Tagung Herbst 2016
Tagung Frühjahr 2016
Tagung Herbst 2015
Tagung Frühjahr 2015
Tagung Herbst 2014
Tagung Frühjahr 2014
Tagung Herbst 2013
Tagung Frühjahr 2013
Tagung Herbst 2012
Tagung Frühjahr 2012
H 2011 Bericht/Fotos
Tagung Frühjahr 2011
Tagung Herbst 2010
Tagung Frühjahr 2010
H 2009 Bericht/Fotos
F 2009 Bericht/Fotos
H 2008 Bericht/Fotos
Archiv-Museum
AWA Publikationen
AWA - Nachrichten
AWA - STA-Journal
Religion(en) & Welt
Wissenschaft
Zitate
Babylon ist überall!
Zum Sabbatanfang
Artikel (Auswahl)
Kontakt-Formular
Links
Impressum/Disclaimer

H 2008 Bericht/Fotos


 

 

AWA Herbsttagung 2008: Freikirche und/oder „Gemeinde der Übrigen“?


Bericht von Christian Noack


Vom 31.10.-2.11.2008 fand in Leinfelden-Echterdingen (Baden-Württemberg) die Herbsttagung des Adventistischen Wissenschaftlichen Arbeitskreises (AWA e.V.) statt. Die 140 Tagungsgäste erlebten eine äußerst anregende Tagung zur Frage des adventistischen Selbstverständnisses im Wandel und Widerstreit. Anlass des Themas war der Namenswechsel in Deutschland von „Gemeinschaft“ zu „Freikirche“ der STA. Was ist mit dieser Veränderung theologisch und stimmungsmäßig verbunden? Handelt es sich um eine harmlose Umbenennung, die in die Substanz adventistischer Identität in Deutschland nicht eingreift, oder sind die Folgen doch bedeutsamer, sowohl nach innen als auch nach außen?

Rolf Pöhler von der Theologischen Hochschule in Friedensau verdeutlichte, dass sich seit 1960 und mehr noch seit 1985 mehrere miteinander konkurrierende Vorstellungen davon, was adventistische Identität ausmacht, entwickelt haben und gegenwärtig intensiv miteinander um die Deutungshoheit ringen. Michael Mainka (Pastor in Darmstadt) erinnerte im Sabbatgottesdienst in seiner Predigt an das zentrale Merkmal christlicher und damit auch adventistischer Identität, an das Kreuz Christi, durch das wir die Tiefe und Weite der Liebe Gottes erkennen können. Am Sabbatnachmittag zeigte der Baptist Erich Geldbach, emeritierter Professor für Konfessionskunde, welche Schätze die Adventgemeinde als Freikirche in den ökumenischen Dialog einbringen kann und damit andere Kirchen befruchten und anregen kann, u.a. Naherwartung, Sabbat, „Gewissen und Freiheit“, pazifistische Tradition, Tauf- und Abendmahlsverständnis. Gerald Winslow, verantwortlich für die religiöse Ausbildung an der Loma-Linda-Universität, verdeutlichte anschließend, warum es ihm so wichtig ist, dass sich die Adventgemeinde innerhalb der Gesellschaft als „prophetische Minderheit“ versteht. Als pazifistische und an den Schwachen der Gesellschaft orientierte Kirche sollte sie darauf verzichten, zum „Mainstream“ zu gehören, da sie sonst ihre besondere moralische Stimme als „Remnant Church“ (Gemeinde der Übrigen) verliere. Thomas Steininger, Lehrer und Psychoanalytiker in Darmstadt, leistete Trauerarbeit in Blick auf den verloren gegangen identitätsstiftendenBegriff der „Gemeinschaft“. Er gab zu überlegen, ob die psychischen Kosten des Namenswechsels nicht doch etwas unterschätzt werden, da ein sprachlicher Raum der Beheimatung – eben „Gemeinschaft“ – verloren gegangen ist. Der Tagungsleiter Christian Noack schätzte in seinem Schlusswort den Namenswechsel eher positiv ein, der Namenswechsel entspreche zum einen der von vielen schon lange empfundenen Selbsteinschätzung unserer Gemeinde und sei gleichzeitig Verpflichtung, sowohl im Gespräch mit anderen Kirchen als auch als „prophetische“ Stimme in der Gesellschaft Profil zu zeigen. Die Vorträge werden im nächsten Jahr in der Schriftenreihe des AWA „STUFEN“ publiziert


(© 2008 AWA - Adventistischer Wissenschaftlicher Arbeitskreis e.V. Weiterverbreitung nur mit Genehmigung des AWA.)

 

 

 

 

   

Prof. Dr. Erich Geldbach, Dr. Christian Noack

 

Prof. Dr. Gerald Winslow, Frieder Schmid

 

 

 

 

 

   
Prof. Dr. Rolf Pöhler  

Dr. Thomas Steininger, Walter Bromba

 

 

 

 

 

       

Foyer

 

Konzert

 

Gespräch

 

 

 

 

(Fotos: St. Löbermann/wb)

 

 

 

to Top of Page

AWA - Adventistischer Wissenschaftlicher Arbeitskreis e.V. | info@awa-info.eu